Kürbisfest

Ein voller Tag des Dankes
 
Es war der 8. Erntemarkt in unserer Gemeinde, doch so ein tolles Wetter war selten. Es hatte sich gelohnt, den Termin aufgrund des langen Wochenendes vorzuziehen. Viele Menschen strömten an den großen Strohpuppen zum Familiengottesdienst vorbei. So begann der  Dank an Gott für alles, was wir haben. Auch die Taufe eines Kindes passte dazu: Dank für ein neues Menschenkind als Geschenk Gottes. In das Thema führten dann die Puppen Toni und Lotta weiter ein.

Der Dank wurde nicht nur bedacht und erklärt, sondern auch musikalisch ausgedrückt. So stimmten Gemeinde, Kinder- und Jugendchor und der Posaunenchor in verschiedene Danklieder ein. Das Ganze mündete dann in einem gesungenen Friedensgruß auf Arabisch, Hebräisch und Deutsch, der von Flüchtlingen angestimmt wurde. Am Ende zogen die Trachtengruppen hinaus und hatten vor der Kirche die Gelegenheit, in der Sprache des Tanzes zu danken.

Im Anschluss sind viele geblieben, um die Mittagszeit gemeinsam bei der selbstgekochten Kürbissuppe zu verbringen. Für Kinder gab es Spielstationen, wie Dosenwerfen und Kettcarfahren. Ein Büchertisch und ein Handarbeitstisch luden zum Einkaufen ein. Zwischen Mittagessen und Kaffee gab es die Gelegenheit einen kurzen Film über die Woche des gemeinsamen Lebens auf Schloss Baum zu sehen.

Ein Tag des gemeinsamen Lebens, Dankens und Feierns war dieser Erntedanktag auch für uns als Gemeinde. Und so freuen wir uns auch auf das Erntedankfest im nächsten Jahr.

Hans-Angelus Meyer