Partnergemeinden

 

Schon während der Zeit, als Ost- und Westdeutschland noch durch die Mauer getrennt war, bestand eine Partnerschaft zwischen den Gemeinden Dittersdorf/Döbra im Osterzgebirge (ca. 30 km von Dresden entfernt) und Seggebruch. Sie beschränkte sich allerdings auf den wechselseitigen Briefverkehr einzelner Familien und auf Pastorenebene.

Erst 1984 fand mit dem damaligen Pastor Doerfer ein erstes Gemeindetreffen in Ostberlin statt. Ostberlin als Ausweichort deshalb, weil es von Seiten der DDR keine Genehmigung zu einer Begegnung von Kirchengemeinden in deren Dörfern gab. 1988 konnten wir erstmalig mit einer Gemeindegruppe nach Dittersdorf fahren und konnten das schöne Osterzgebirge und Dresden mit seinen herrlichen Bauten erleben.

Seit der Wende werden die Treffen jährlich wechselseitig und in Gastfamilien durchgeführt. Zumeist im Herbst finden die 4-tägigen Besuche statt. Sie beginnen am Donnerstagabend mit einer Begrüßungsandacht in der Kirche und enden nach dem Gottesdienst am Sonntag mit einem gemeinsamen Mittagessen. Die Tage dazwischen sind gefüllt mit morgendlichen Bibelarbeiten und Gruppengesprächen, mit Ausflügen und Besichtigungen und mit selbst gestalteter Zeit in den Familien.

Eine herzliche Einladung mit dabei zu sein, ergeht an alle, die sich für diese Gemeindebegegnungen interessieren. Neue Teilnehmer werden gern an Gastfamilien vermittelt.

Ansprechpartner: Dirk Zapke

 

Hier einige Eindrücke vom Partnertreff 2016.

 

Gruppenbilder früherer Treffen


Gruppenbild beim Partnertreffen 2011 in Seggebruch


Gegenbesuch in Dittersdorf und Döbra 2012