slideshow_pic_00100.jpgslideshow_pic_00105.jpgslideshow_pic_02960.jpgslideshow_pic_Italien2013.jpgslideshow_pic_Füße.jpg

Herzlich willkommen

 

auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Seggebruch.

 

Die Kirchengemeinde Seggebruch gehört zur Landeskirche Schaumburg-Lippe. Seggebruch liegt im Landkreis Schaumburg direkt an der Bahnlinie Bückeburg- Stadthagen. Der Bahnhof Kirchhorsten bietet vielen Pendlern die Möglichkeit, mit der S-Bahn ihren Arbeitsplatz in Hannover zu erreichen.

Seggebruch gehört zur Samtgemeinde Nienstädt und verfügt über eine gute Infrastruktur. Ein Hort und Kindergarten, sowie die Grundschule sind direkt zur Kirche benachbart. Das Schulzentrum Helpsen liegt ca. 500m entfernt. Die Kirche hat einen zentralen Platz am Ort und im Leben der Bevölkerung.

Der Grundstein zur Seggebrucher Kirche wurde am 27. März 1912 gelegt. Am 27. August 1913 wurde die Kirche eingeweiht, erbaut im Stile der Neuromanik und im Jugendstil von August Kelpe aus Hannover. Die Seggebrucher Kirche hat ein unregelmäßiges Mauerwerk. Sie wirkt trutzig und sogleich einladend. Auch in ihrem Innern bewahrt die Kirche ihre Ausstrahlung: die hölzerne Ausstattung aus der Bauzeit, die imposante Kreuzigungsgruppe auf dem Altar und die Verglasung der Firma Hans Mühlenbein und F.Wenzel aus Hannover: Die rote Kirchturmspitze ist ein Wahrzeichen der Landschaft zwischen Bückeburg und Schaumburger Wald.

-> Rundgang durch die Kirche