slideshow_pic_DigitalerAdvent.jpgslideshow_pic_DerandereAdvent.jpgslideshow_pic_Dezember2020.jpg

Herzlich willkommen

auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Seggebruch.

 

AKTUELL!!!   AKTUELL!!!   AKTUELL!!!


Du möchtest den Gottesdienst noch einmal erleben?
Ein Klick aufs Bild genügt...



Lebendiger Adventskalender digital
Hinter jeder Tür verbirgt sich eine Überraschung. Einfach anklicken...
 



Newsletter der Kirchengemeinde Seggebruch (7.11.2020)

Aktuelle Coronaregeln
Die Landeskirche Schaumburg-Lippe dankt allen Gemeinden, die sich in dieser  Zeit an die lebensschützenden Maßnahmen angesichts der Corona-Pandemie halten. Dadurch können Kirchengemeinden weiterhin Seelsorge, Gottesdienste und Konfirmandenarbeit durchführen. Dies wollen wir schützen und zu einem verantwortlichen Umgang beitragen.

Gottesdienste
Gottesdienste finden wöchentlich um 10 Uhr in der Kirche statt, wobei wir nach Möglichkeit einen Mund-Nasen-Schutz auch während des Gottesdienstes empfehlen. Auf Gemeindegesang verzichten wir weiterhin. Gesungen wird jeweils vom Singteam.

Der Kindergottesdienst pausiert bis zum Frühjahr, nachdem wir gerade eine schöne Kinderaktion und einen Familiengottesdienst erlebt haben.
Den wöchentlichen Gottesdienst am Altenheim unter freiem Himmel bieten wir je nach Wetterlage weiter an. Dazu unterstützen BläserInnen in großer Treue den Gesang.

Den Sofa-Gottesdienst zum Mitlesen bieten wir allen Interessierten an. Er wird im Altenheim und in ca. 170 Haushalten von vielen Ehrenamtlichen verteilt. Dafür sind wir sehr dankbar. Wer zusätzlich am Sofa-Gottesdienst interessiert ist, melde sich gern im Pfarrbüro.

Konfirmanden und Jugend
Die Konfirmandenarbeit führen wir in Gruppen weiter und achten dabei auf Hygieneregeln.
Jugendliche (17-25 Jahre) treffen sich jeweils am Donnerstag um 20 Uhr zum Austausch über Glauben und Leben im Videochat. Kontakt: k.lopez-acuna@lksl.de.
Die Teamerschulung findet im November im Verbund mit Sülbeck als Videokonferenz statt.

Krippenspiel
Es können momentan keine Krippenspielproben stattfinden. Wir überlegen uns eine digitale Alternative. Kinder, die gerne mitmachen würden, bitte melden bei: christiane.meyer@lksl.de

Sternsingen
Wir hoffen, dass das Sternsingen auch dieses Jahr stattfinden kann. Wer mitmachen möchte, bitte melden unter christiane.meyer@lksl.de.

Gemeindekreise und Chöre … können sich im November leider nicht treffen.

Trauerfeiern
Bei Beerdigungen und Trauerfeiern können bei Achtung des Abstands und nach Möglichkeit mit Mund-Nasen-Schutz bis zu 30 Personen in der Kapelle und bis zu 20 Personen vor der Kapelle teilnehmen. Auf Gesang verzichten wir.

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen,
Pastor Burkhard Peter, Pastorin Christiane Meyer,
Vikarin Katharina López-Acuña und Pastor Hans-Angelus Meyer

 



Im Netz! Uns gibt es jetzt auch auf Facebook

www.facebook.com/evangelischinSeggebruch

 

 
weitere Informationen unter Aktuelles
 


 

Die Kirchengemeinde Seggebruch gehört zur Landeskirche Schaumburg-Lippe. Seggebruch liegt im Landkreis Schaumburg direkt an der Bahnlinie Bückeburg- Stadthagen. Der Bahnhof Kirchhorsten bietet vielen Pendlern die Möglichkeit, mit der S-Bahn ihren Arbeitsplatz in Hannover zu erreichen.

Seggebruch gehört zur Samtgemeinde Nienstädt und verfügt über eine gute Infrastruktur. Ein Hort und Kindergarten, sowie die Grundschule sind direkt zur Kirche benachbart. Das Schulzentrum Helpsen liegt ca. 500m entfernt. Die Kirche hat einen zentralen Platz am Ort und im Leben der Bevölkerung.

Der Grundstein zur Seggebrucher Kirche wurde am 27. März 1912 gelegt. Am 27. August 1913 wurde die Kirche eingeweiht, erbaut im Stile der Neuromanik und im Jugendstil von August Kelpe aus Hannover. Die Seggebrucher Kirche hat ein unregelmäßiges Mauerwerk. Sie wirkt trutzig und sogleich einladend. Auch in ihrem Innern bewahrt die Kirche ihre Ausstrahlung: die hölzerne Ausstattung aus der Bauzeit, die imposante Kreuzigungsgruppe auf dem Altar und die Verglasung der Firma Hans Mühlenbein und F.Wenzel aus Hannover: Die rote Kirchturmspitze ist ein Wahrzeichen der Landschaft zwischen Bückeburg und Schaumburger Wald.

Rundgang durch die Kirche